veröffentlicht am 21. April 2016 in Wc Sitz mit Absenkautomatik von

Klodeckel mit Absenkautomatik

klodeckel mit absenkautomatikKlodeckel mit Absenkautomatik finden sich in immer mehr Badezimmern. Das ist aber auch kein Wunder, denn gegenüber herkömmlichen WC-Deckeln haben sie einige Vorteile. So muss bei normalen Toilettensitzen stets darauf geachtet werden, dass sie langsam runtergelassen werden und so die Klobrille beschädigen können. Das Problem gibt es bei einem Klodeckel mit Absenkautomatik nicht, da hier der Deckel automatisch und langsam abgesenkt wird. Doch ein WC Sitz mit Absenkautomatik hat natürlich noch viel mehr zu bieten. Sollten Sie sich für unsere persönlichen 5 Produktempfehlungen interessieren, dann klicken Sie hier: Toilettendeckel mit Absenkautmatik.

Vorteile bei einem WC Sitz mit Absenkautomatik

Bei einem Klodeckel mit Absenkautomatik hat nicht nur der Deckel eine Absenkautomatik, sondern auch die Klobrille mit Absenkautomatik ausgestattet. Ein lästiges Herunterfallen des Deckels oder der Brille gehört damit der Vergangenheit an. So wird nicht nur die Klobrille, sondern auch die Keramik geschont und vor Beschädigungen geschützt. Gerade in Familien, wo Kinder leben, ist das ein großer Vorteil, da diese oft unachtsam sein können oder der Toilettendeckel ihnen aus der Hand rutscht. Aber auch ältere Menschen, deren Körper nicht mehr so mobilisiert ist, profitieren von der Absenkautomatik. Die Klobrille mit Absenkautomatik hat somit einige Vorteile gegenüber der konventionellen Klobrille. Der Sitzkomfort ist nicht eingeschränkt und auch an Stabilität gibt es nichts auszusetzen. Ein Klodeckel mit Absenkautomatik ist einem herkömmlichen Sitz also in jedem Fall weit voraus.

Worauf sollte beim Kauf geachtet werden?

Möchte man im Fachgeschäft einen Toilettensitz mit Absenkautomatik kaufen, kann man in den meisten Fällen zwischen Kunststoffsitzen oder Holzsitzen wählen. Meistens kommt MDF zum Einsatz, da es die Sitze äußerst stabil und langlebig macht.

Toilettensitze mit Absenkautomatik gibt es bereits schon ab 20 Euro. Somit sind sie nicht wesentlich teurer, als normale Klositze. Das Sortiment der absenkbaren Sitze ist inzwischen sehr umfangreich. So gibt es die Sitze mittlerweile in den verschiedensten Farben und Mustern. Für welches Material oder Modell man sich entscheidet, ist hier natürlich Geschmackssache. Selbstverständlich muss der Sitz ja auch zur Einrichtung und den Fliesen passen. Unterschiede zwischen Holz oder Kunststoff gibt es außer der Optik keine.

In der Regel lassen sich die Klodeckel mit Absenkautomatik einfach montieren. Man sollte aber vor dem Kauf darauf achten, ob die Brille wirklich für die gängisten Toiletten genormt ist und ob alle Halterungen dabei sind. Es kommt vor, dass Sitze sehr günstig angeboten werden, aber dass dann noch Schrauben oder Halterungen gekauft werden müssen. Zum Schluss ist der Sitz dann natürlich auch nicht mehr günstig. Außerdem sollte der Sitz einen optimalen Sitzkomfort bieten. Die Verarbeitung sollte hochwertig sein, damit der Sitz auch sehr langlebig ist. Bei schlecht verarbeiteten Sitzen kann es schnell passieren, dass die Absenkautomatik schlapp macht.

Es sollte außerdem darauf geachtet werden, dass die Scharniere stabil und rostfrei sind. Diese können schnell abbrechen oder sich lockern. Die Brille und der Sitz sollten einfach zu reinigen sein und eine pflegeleichte Oberfläche haben. Es gibt sogar Sitze, mit einer antibakteriellen Beschichtung. Diese ist auch sehr praktisch, wenn kleine Kinder im Haushalt leben, da ja immer mal etwas daneben gehen kann. Man sollte des Weiteren darauf achten, dass der Toilettensitz mit Absenkautomatik oder der Deckel keine kleinen Winkel haben, wo sich der Schmutz sammeln kann. Dies kann mit der Zeit recht unschön aussehen und lässt sich nur schwer entfernen. Bei einem guten Toilettensitz sollten auch stets stabile Abstandshalter angebracht sein, damit der Deckel nicht komplett auf der Kloschüssel aufliegt. Ein besonders gutes Material für Toilettensitze ist hochwertiges Duroplast, mit seinen festen und harten Merkmalen.
Damit der Toilettensitz nicht bald zu nerven beginnt, sollte darauf geachtet werden, dass er sich mühelos öffnen und schließen lässt. Diese Vorgänge sollten geräucharm und fließend sein.

Inzwischen gibt es sogar Toilettensitze, die sich zur Reinigung von der Keramik einfach abziehen lassen. Diese sind natürlich nicht nur sehr hygienisch, sondern auch äußerst praktisch.

Merkmale eines guten Sitzes mit Absenkautomatik im Überblick

  • gute Verarbeitung und langlebig
  • stabile und rostfreie Scharniere und Abstandshalter
  • einfache Montage und Reinigung
  • kompatibel für die gängigsten Toiletten

Achtet man auf diese Merkmale, erhält man einen Sitz mit Abesenkautomatik, der alle Anforderungen erfüllt. Für unsichere gibt es im Internet noch einige Test zu den verschiedenen Modellen, wo man nachschauen kann, welches Modell besonders gut ist.

Fazit – Absenkautomatik vs. herkömmlicher Sitz

Gerade im Haushalt mit Kindern oder älteren Menschen ist ein Klodeckel mit Absenkautomatik besonders sinnvoll. Aber auch für junge Leute bietet ein Sitz mit Absenkautomatik seine Vorteile, im Vergleich zum herkömmlichen Toilettensitz.


Kommentar schreiben

*

Noch keine Kommentare